• Fahrt der GSH zur Partnerschule nach Žihobce/CZ

            Seit diesem Schuljahr besteht eine neue Kooperation zwischen der Grundschule in Žihobce (CZ) und der Grundschule Haidmühle. Nach einigen Wochen der Planungen war es nun so weit. Wir durften unsere tschechischen Partner einen Tag lang besuchen.

            Die Fahrt ins 75 km entfernte Žihobce dauerte ca. 1 Stunde und 40 Minuten. Nach Ankunft wurden wir von der Schulleitung, den Lehrkräften, den beiden Bürgermeistern und der Museumsdirektorin des Ortes herzlich begrüßt.

          • Besuch der OGTS im Rosenium Neureichenau

            aktualisiert am 28.04.2024 - A. Weishäupl

            Am Montag vor den Osterferien gaben die Schüler der AG Tanz und Rhythmik, den Bewohnern des Heims, eine kleine Kostprobe ihres Könnens. Die Kinder übten schon voller Eifer Wochen vorher. Sie wurden dabei von der Betreuerin der AG Frau Ursel Bauer angeleitet. Die Tänzer verzauberten die Zuschauer mit gelungen einstudierten Showeinlagen. Sei es mit einem Begrüßungstanz am Anfang, oder mit einem rhythmischen Sprechgesang. Voller Eifer tanzten sie das ABC zur Musik von Miss Marple. Mit Tüchern führten die OGTS-Kinder einen Tanz auf, der das Säen und Blühen bunter Blüten darstellte. Es war für alle Beteiligten ein spannender Nachmittag. Sie hatten viel Freude miteinander und es hat jedem großen Spaß gemacht. Das begeisterte Publikum honorierte es mit einem kräftigen Applaus und die Einladung zu einem nächsten Besuch im Seniorenheim kam prompt. Die Ki

          • Rama dama in Neureichenau

            Am Dienstag, den 23.04.2024 starteten die Schülerinnen und Schüler der 5. und 7. Klasse der Mittelschule am Dreisessel eine Aufräumaktion quer durch das schöne Neureichenau. Top motiviert, mit Arbeitshandschuhen, Müllsäcken und Warnwesten ausgestattet und mit Müllgreifern bewaffnet stürzten sich die Jugendlichen gegen 11 Uhr ins Geschehen. Die 5. Klasse knöpfte sich die Siedlungen: Bahnhofsstraße, Hochfeld, Binderberg und Hauerwiese vor und sammelte auch rund um den Sportplatz und das Freibad. Die Schülerinnen und Schüler der 7. Klasse räumten die Hauptstraße in Richtung Parat und die Schleichwege rund um die Schule auf. Dabei fanden sich so manche Kuriositäten. Neben dem üblichen Müll und jeder Menge Flaschen, waren auch Geldmünzen und Autoreifen, Blechtafeln, ein Wäscheständer, ein voller, ungeöffneter Energydrink und ein Autoschlüssel der Marke Volkswagen dabei. Letzterer wurde von de

    • Partner

      • {#1508} 3